Wer sind wir?

Zuversicht schenken

Wir schenken unser Herz der Jugendarbeit.

Wissen teilen

Unsere Passion und das damit verbundene Wissen an junge Menschen weitergeben.

Persönlichkeit entwickeln

Maritime Erfahrungen festigen die Persönlichkeit, das Sozialverhalten und die Verbundenheit.

Jugendarbeit – maritimes Erbe bewahren – Segeln!  Der Verein Jugendsegeln e.V. wurde 1995 in Kiel gegründet mit dem Ziel pädagogischer Arbeit auf Segelschiffen und der Ermöglichung internationaler Jugendbegegnungen.

Der Verein Jugendsegeln e.V. ist als gemeinnützig und Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Im Jahr 2009 wurde unser Verein für sein Engagement mit dem Bürgerpreis des Schleswig-Holsteinischen Landtages und des Sparkassen- und Giroverbandes SH ausgezeichnet.

Seit 2011 kooperieren wir im Jugendbildungsprojekt “Klimasail” mit dem Jugendpfarramt der Nordkirche zu den Themen „Nachhaltigen Entwicklung“ und „Klimaschutz“ (www.klimasail.de).

Unsere Vereinsmitglieder engagieren sich für den Erhalt und sicheren Betrieb des historischen Holzsegelschiffes ZUVERSICHT.

Was wollen wir?

Die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Vereinsarbeit sind:

  • Maritime Traditionspflege und Ausbildung Jugendlicher in traditioneller Seemannschaft durch die Bedienung eines historischen und regional-typischen Segelschiffs
  • Angebote für Jugendgruppen aus Kiel, Schleswig-Holstein und ganz Deutschland zur Teilnahme an einem Segeltörn und Nutzung des Segelschoners für Erlebnispädagogik
  • Ökologische Jugendbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (im Besonderen in der Zusammenarbeit mit dem Projekt „KlimaSail“ des Jugendpfarramtes in der Nordkirche)
  • Erhalt historisch-kultureller, regionaler Kompetenzen und Vermittlung dieser in der Jugendarbeit.
  • Vertiefung deutsch-dänische Freundschaft durch Teilnahme an dänischen Traditionssegler-Treffen und Austausch mit vergleichbaren Vereinen in Dänemark

Diesen Schwerpunkten folgend, hat der Verein Jugendsegeln in den letzten zwanzig Jahren viele tausend Jugendliche erreicht und ihnen eine naturnahe und gruppendynamische Lernerfahrung auf einem traditionellen Segelschiff ermöglicht. Und das alles durch die vollständig ehrenamtliche Arbeit unserer Vereinsmitglieder.

Kontinuierlich sind wir auf Törns mit Schulklassen und Jugendgruppen (u.a. Pfadfinder, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft LV S-H) sowie erlebnis-pädagogischen Teamtrainings für Erwachsene. An Bord übernehmen unsere Mitsegler*innen Verantwortung bei der Navigation, der Schiffsführung und im Segelbetrieb. Sie erleben sich als Teil einer Gruppe, die nur gemeinsam funktioniert.

Beim Segeln unterm Sternenhimmel und beim Lagerfeuer am Strand werden Herausforderungen gemeistert und der Teamgeist gestärkt. Diese besonderen Erfahrungen festigen die Persönlichkeit, das Sozialverhalten und die Verbundenheit der Mitsegler*innen zum Meer und zu unserer Küstenregion. Bei Hafenfesten wie der Kieler Woche bieten wir Gästen aus aller Welt die Gelegenheit maritime Kultur und Seemannschaft an Bord hautnah zu erleben.

Außerhalb der Segelsaison sind unsere MitseglerInnen und Crews in die jährlichen Winterarbeiten und Werftzeiten eingebunden. Über 150 Vereinsmitglieder engagieren sich für den Erhalt und sicheren Betrieb unseres historischen Holzsegelschiffes. Dabei haben wir uns die Förderung der Eigenverantwortung und des respektvollen Umgangs mit Menschen aller Art zu einer Kernaufgabe gemacht. Uns alle verbindet die Liebe zu alten Schiffen und das Segeln.

Unser gemeinsamer Wunsch ist es diese Passion und das damit verbundene Wissen an junge Menschen weiter zu geben.

2017

Im Sommer 2017 fanden im Rahmen des gemeinsamen Projektes „Gletscher und Meer“ Segeltörns mit Expeditionscharakter auf der ZUVERSICHT von Kiel nach Norwegen statt, auf denen die jungen Teilnehmer ihren eigenen Lebensstil genauer unter die Lupe nehmen konnten.

2013 – 2015

Hier sind insbesondere das Projekt „Futura Maritima“ in Zusammenarbeit mit dem Jugendaufbauwerk Plön-Koppelsberg und der Produktionsschule im dänischen Korsør (2013-2015), sowie wiederholte Teilnahmen an internationalen Jugend-Festivals zu nennen.

2000

Im Jahr 2000 wurde der Schoner ZUVERSICHT erworben und wieder in Fahrt gesetzt. Seitdem fanden an Bord der ZUVERSICHT eine Reihe von Jugendbegegnungen in baltischen und skandinavischen Ländern statt.

Wie arbeiten wir?

Unsere Mitglieder sind regelmäßig als Skipper und Bootsleute mit Jugendlichen auf Nord- und Ostsee unterwegs. Zur Ausbildung unserer Bootsleute bieten wir regelmäßige Ausbildungs- und Sicherheitstrainings für Jedermann und -frau an – egal ob Seebär oder Landratte.

Im Winter arbeiten wir an der Erhaltung unseres Schiffes. Die Werftarbeit wird durch einen Schiffsverantwortlichen angeleitet. Beim Pinseln, Schleifen  und Basteln ist Jeder herzlich willkommen, denn unsere Traditionssegler benötigen viel liebevolle Zuwendung und Pflege.

Der Verein hat ein ehrenamtliches Büro, das jedem Interessierten für Fragen und Antworten zu Verfügung steht. Daneben gibt es noch den Vorstand, der versucht alles zusammenzuhalten. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden sowie dem stellvertretenden Vorsitzenden, einem Kassenwart und sechs Beisitzern. Zahlreiche Helfer unterstützen den Vorstand tatkräftig bei allen Arbeiten rund um das Schiff, die Törn- und Crewplanung, bei Hafenfesten und Vereinsveranstaltungen. Spender, Förderer, Sponsoren und Freunde des Vereins stellen uns finanzielle Mittel für den Erhalt der Schiffe bereit.

HF7_6050www.freshview.dewww.freshview.de

Mee(h)r von uns?

Lest mehr über unsere Aktivitäten:

Um unseren Freunde-der-ZUVERSICHT-Newsletter zu erhalten sendet eine leere eMail an unsere Gruppe.

Und folgt uns auf Facebook und Instagram!

 

Mitglied werden?

Wollt Ihr Mitglied werden? Unsere Satzung und die Beitragsordnung haben wir – zuletzt geändert auf der MV am 18. Februar 2017 – für Euch auf dieser Seite hinterlegt. Den Mitgliedsantrag findest Du hier zum Download. Ausfüllen und an mein@verein-jugendsegeln.de schicken oder per Post an Verein Jugendsegeln e.V., Holzkoppelweg 33, Halle 36, 24118 Kiel.