#Zuversicht – Einladung zur virtuellen Ideen-Werft

Wir laden alle Kieler, Schleswig-Holsteiner, Traditionssegler-Fans, Unterstützer von Jugendarbeit auf Segelschiffen und Freunde der Zuversicht ein zu einem kreativen und konstruktiven Workshop! Wir wollen gemeinsam Ideen und Konzepte entwickeln, um den Verein Jugendsegeln e.V. aus Kiel und unser 115jähriges Schiff ZUVERSICHT zu erhalten und fit für die Zukunft zu machen!

Ablauf

In dem 2-stündigen virtuellen Workshop werden wir in Kleingruppen Ideen sammeln zu Fundraising und Förderung, sowie zu möglichen Jugendprojekten und weiteren Unterstützungsmöglichkeiten. Die Teilnahme ist selbstversändlich kostenlos.

Anmeldung unter https://www.eventbrite.de/e/zuversicht-ideen-werft-tickets-130103153033

#ZUVERSICHT – Jugendsegeln geht weiter

Im Rahmen der turnusgemäßen Begehungen in den vergangenen zwei Wochen durch externe Gutachter wurde ein erheblicher Sanierungsbedarf an unserem 115jährigen Traditionssegler Zuversicht festgestellt. Für die Aufnahme des vollständigen Sanierungsbedarfs des Schiffs muss als nächstes die komplette Inneneinrichtung und die Innenwegerung herausgenommen werden, um alle Spanten und verdächtige Decksbalken begutachten zu können. Im Anschluss muss aus wirtschaftlichen Gründen direkt eine umfassende Sanierung stattfinden. Der Umfang dieser Baustelle führt dazu, dass wir in der kommenden Saison keine Jugend- oder Gruppentörns anbieten und damit auch keine Einnahmen für den Verein und den Schiffserhalt generieren können.  Die Situation ist für unseren Verein ein schwerer Schlag und ein finanzieller und personeller Kraftakt. Derzeit entwickeln wir gemeinsam ein werftseitiges und finanzielles Konzept und sind im Gespräch mit unseren Partnern aus Politik, Stiftungen und Wirtschaft. Wir gehen davon aus, dass wir frühstens im Mai 2022 wieder segeln können.

Was bedeutet das für den Verein?

Uns ist wichtig, dass wir unseren Verein und unser Vereinsziel Jugendsegeln auch in dieser Zeit, in denen uns das Schiff nicht zur Verfügung steht, fortführen können. Ebenso, dass wir weiter mit ganzem Herzen Jugendarbeit betreiben und unsere Gemeinschaft im Verein bewahren können.

Was ist unser Ziel?

Wir wollen unseren Verein und unsere Gemeinschaft mit all den großartigen Menschen erhalten! Wir wollen auch “auf dem trockenen” Jugendliche für das Jugendsegeln und traditionelle Seemannschaft begeistern. Wir wollen die Begeisterung und Motivation in unserem Verein in die Zukunft tragen. Daher arbeiten wir stark daran, parallel zur Akquise von Geldern für die Schiffssanierung, den Verein Jugendsegeln und die geplanten Vereinsaktivitäten finanziell und organisatorisch auf sichere Beine zu stellen.

Wie könnt ihr helfen?

Wir suchen Ideen, Konzepte und starke Partner! Aufgrund der nicht vorhandenen Einnahmen in diesem und im kommenden Jahr, der hohen Werftkosten und laufender Kosten für die Vereinsinfrastruktur (u.a. Lager, Server, Verwaltung), sind wir auf finanzielle Unterstützung von außen angewiesen! Wenn Sie uns unterstützen möchten, melden Sie sich gerne jederzeit bei unserem Fundraising-Team! Wir sind per Email zu erreichen unter info@verein-jugendsegeln.de.

Bleibt ZUVERSICHTlich!

Erst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu

Vielen Dank allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfer!!! Die Zuversicht liegt nun hoch und trocken und wird sorgfältig inspiziert.

Rückblick: Wir hatten in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Wassereinbruch an Steuerbord auf Höhe Schonermast. Der herbeigerufene Taucher konnte recht schnell das Leck finden und provisorisch abdichten. Das Wasser wurde vollständig abgepumpt. Das Schiff ist nun in der Werft in Friedrichsort, das Unterwasserschiff wird begutachtet und ggf. vorhandene schadhafte Nähte werden repariert.

Dies ist der dritte Rückschlag für unseren Verein und das Schiff in diesem Jahr. Nach einem, aufgrund des Corona-Lockdowns und Pandemievorschriften, komplizierten und späten Saisonstart Ende Juni, hatten wir im Juli und August mit großen Problemen an der Hauptmaschine zu kämpfen. Nach mehrmaligen (vergeblichen) Reparaturversuchen durch eine Fachfirma, wurde schweren Herzens beschlossen, die Maschine auszubauen und den Motorblock zu ersetzen. Im Zuge dessen werden auch die Tanks ausgetauscht und der Maschinenraum überarbeitet. Diese Posten standen mittelfristig im Raum und wir nutzen nun den gewonnen Platz durch das Fehlen des Motorblocks, um diese Reparaturen effizient anzugehen. Leider bedeutet diese etwas größere Baustelle, dass wir die kaum begonnene Segelsaison 2020 vorzeitig beenden mussten. Alle geplanten Gruppentörns wurden abgesagt. Das einzige, was noch stattfinden wird, ist der Ausbildungstörn Ende September – am Liegeplatz. Nun steht auch dieser auf der Kippe, sollte das Schiff länger in der Werft bleiben müssen.

In den nächsten Monaten werden noch viele Arbeiten und Rechnungen auf uns zu kommen. Wir freuen uns sehr über jegliche Art der Unterstützung! Aufgrund der nicht vorhandenen Einnahmen in diesem Jahr, der “so-da-Kosten” und der großen Baustellen an der Maschine und am Rumpf, sind wir auf finanzielle Unterstützung von außen angewiesen! Sach- und Geldspenden, Hinweise auf Fördertöpfe, Sponsoring und natürlich tatkräftige Unterstützung sind herzlich willkommen!

Die Zuversicht feierte Anfang September ihren 115.Geburtstag. Mit 115 Jahren kann man auch mal etwas inkontinent oder antriebslos werden 😉 Wir geben alles, um sie fit und segeltüchtig für die nächsten Jahrzehnte zu machen!

Hygiene an Bord (Update: 3.7.2020)

Bleibt gesund und zuversichtlich!

Zum Schutz unserer Vereinsmitglieder vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus, aber auch vor generellen Infektionen, haben wir ein Hygienekonzept erarbeitet, das wir ständig aktualisieren und an die Landesverordnung anpassen. Das Konzept liegt auch an Bord aus. Wir bitten dringend um Beachtung dieser Regeln bei allen Törns, Arbeiten an Bord und Vereinsaktivitäten im Lager. Bleibt gesund!

Saison 2020 – Angesegelt

Ansegeln 2020: Leider nur virtuell, aber mit viel Spaß und Gemeinschaft!

Was ist länger – der Großbaum oder der Klüverbaum? Wie viel Antifouling braucht man, um einmal den Rumpf zu streichen? Wie viel Tauwerk ist an Bord aufgeriggt? Was fliegt mit 600g durch die Luft?

Diese und weitere knifflige Fragen und Aufgaben meisterten die Mitsegler gekonnt. Daneben lachten wir über die besten Corona-Segelvideos und wunderbare maritime Dekorationen vor den Webcams.
Wie es in der Saison 2020 weitergeht? Nun, wir haben da ein paar (nicht ganz ernst gemeinte) Ideen entwickelt:

  • Unser Segel für Ihre Werbung
  • Der perfekte Hintergrund für Ihre Hochzeit – originell maritim
  • Candlelight-Dinner an Bord – Zweisamkeit vorgeschrieben
  • Schwimmender Biergarten – Abendstimmung an der Hörn
  • Gaffelkino im Hafen
  • Hoch hinaus im Germaniahafen: Klettergarten Zuversicht
  • 1x Großsegel setzen 5€
  • Small Jazz Baltica @ Zuversicht

Klingt gut? Nicht wirklich… Denn am liebsten aber wollen wir segeln! Mit euch und unseren langjährigen Gruppen! Bis bald also, hoffentlich, an Bord und unter roten Segeln! Bleibt ZUVERSICHTlich!

Den Blick nach vorne

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, werden der Hamburger Hafengeburtstag, die RumRegatta in Flensburg, Kieler Woche und HanseSail abgesagt bzw. verschoben. Diese Enscheidungen zum Schutz unserer aller Gesundheit unterstützen wir voll und ganz. Darüber hinaus befinden wir uns momentan in einer sehr dynamischen Entwicklung in der wir nicht voraussehen können, wie sich das auf unsere noch offenen Winter-/Werftarbeiten und auf den Törnplan auswirken werden. Trotzdem sind wir natürlich aktiv und bereiten die kommende Segelsaison und unser hübsches Schiff ZUVERSICHT vor. Drückt alle die Daumen, dass wir uns alle bald wieder gesund und fröhlich an Bord wieder sehen können und dass wir unseren Verein ohne größere finanzielle Schäden durch diese Zeit bringen. Wir freuen uns darauf!

Bleibt alle gesund und ZUVERSICHTlich!

Kommt mit segeln!

Ganz sicher ist für jeden etwas dabei! Von Wochenende bis 10 Tage, von Kiel bis Oslo und von Jung bis Erfahren. Schaut mal rein unter https://verein-jugendsegeln.de/anmeldung/index.php

  • Moin, moin Helgoland vom 2.-7. Mai
  • Rumregatta-Törn vom 21.-24. Mai
  • Ausbildungstörn zu Pfingsten 29. Mai bis 1. Juni
  • Junge-Leute-Törn zu Fyn Rundt vom 18.-24. Juli
  • Go Nord! Von Rostock nach Oslo vom 10.-19. August 2020
  • Jubiläumstörn 115 Jahre Zuversicht vom 3. bis 6. September
  • Ausbildungstörn Herbst vom 25. bis 27. September

In der kommenden Saison werden alle Törns (inklusive der Ausbildungstörns) über unser neues BUCHUNGSFORMULAR abgewickelt. Einfach Törn anklicken, Anmeldemaske ausfüllen, mit einem Klick anmelden und dann nur noch die Anzahlung (20%) überweisen. So einfach und bequem mit zwei Fingern erledigt 😉 Probierts aus! –> https://jugendsegeln.de/anmeldung/index.php

Junge-Leute-Törn

Segeln? Ein tolles Wochenende mit Menschen in deinem Alter?

Ob Landratte oder Pirat – auf unserem schönen, alten Traditionssegler ‚Zuversicht‘ erlebst du traditionelles Segeln, hast die Möglichkeit Knoten und Navigation zu lernen und Wind & Wetter von seiner schönsten Seite kennenzulernen.  Ein ganzes Wochenende voller Spiel & Spaß. Entspanntes Abhängen auf dem Sonnendeck oder über den Wellen faulenzen im Klüvernetz gehören genauso zum Piratenleben dazu.

Und hier gibt`s die nötigen Dokumente: Infos, Anmeldung und AGBs. Wir freuen uns schon riesig auf ein grandioses Wochenende mit euch!